Wie schauts in Bremen aus

2016/10/21

Von Cuxhaven aus sind wir direkt nach Bremen gefahren. Hier stehen wir bereits seit gestern. Da wir allerdings relativ spaet angekommen sind, haben wir nicht besonders viel unternommen ausser sich die Lage am und um den Stellplatz zu erkunden.

Der Stellplatz liegt mitten in Bremen, ist nur fuer Wohnmobile gedacht und wurde von Promobil im Jahre 2015 ausgezeichnet. Dies sogar zu recht! :-) Er ist wirklich gut gelegen, und mit 13Euro noch relativ Guenstig. Hinzu kommen aber die fuer Bremen Typische Tourismuspauschale. Am Ende liegt man also bei 15Euro/Nacht. DVB-T Receiver kann man sich kostenlos ausleihen. Und da die Plaetze (mit wenigen Ausnahmen), keine freie Sicht zu Satelliten haben, ist dies auch nuetzlich. Kostenloses WLAN ist ebenfalls vorhanden. Jedoch nicht funktionsfaehig (kann aber auch von Temporaerer natur sein). Wie dem auch sei, der Platz ist wirklich zu empfehlen. Man muss aber anscheinend Glueck haben, wenn man einen Stellplatz ohne Reservierung bekommen moechte. Es ist hier propevoll!

In der Nacht ist uns dann auch noch das GAS ausgegangen, so das ich in der Kaelte die Ersatzbuddel anschliessen musste. Kurze Zeit spaeter ging auch noch der Strom aus. Dies stoerte uns jedoch nicht. Wir haben, den Solarzellen und Batterien sei Dank, fuer drei Tage genug Strom an Bord. :-)

Wenn man in Bremen ist, gibt es so einige Dinge die man als anstaendiger Tourist erkunden muss. :-) So gingen wir bei herrlichem Sonnenschein an der Weser entlang…

… zum wirklich schoenen Schnoor.

Die Tragen nur zum Schutz vor der Sonne einen Regenschirm. Bei uns im Norden regnet es grundsaetzlich nie!!!

Als guter evangelischer Christ, schaue ich mir natuerlich all die schoenen Kirchen an, die wir den Katholiken entnommen haben. :-)

Wenn man in Bremen ist, darf Selbstverstaendlich auch die Boettcherstrasse nicht fehlen.

Hier haben wir die wirklich weltbesten BonBons gekauft. :-)

Gegen Abend sind wir dann wieder in den Schnoor gewandert um im Olymp leckeres Norddeutsches Essen zu geniessen. Dreimal darf man raten welches ich bestellt habe.

Ja genau! “Bremer Knipp”! Ich scheine einen Faibel fuer ekelhaft aussehendes Essen zu haben. :-) Aber es schmeckt gut. Ist quasi unsere Gruetzwurst.